Innere Form

Integraler Coach Innere Form®

Ich habe am “Institut für Innere Form” (Wien/Nürnberg) 2010/11 eine Ausbildung zum Integralen Coach absolviert. Die Innere Form lässt sich durch drei Begriffe beschreiben, die für systemisches Arbeiten unerlässlich sind:

Fertigkeiten: die grundlegende Befähigung, ein Coaching mit wirksamen Techniken durchzuführen. Im Ausbildungsrahmen wurde in erster Linie integrale Aufstellungsarbeit vermittelt, dazu kommen diverse Tools aus NLP, der klientenzentrierten Gesprächsführung und der kognitiven Verhaltenstherapie.

Präsenz: ohne Präsenz des Coaches ist jedes Coaching wirkungslos. Die dazu nötige Konzentration und Energie schöpfe ich aus unterschiedlichen Meditationstechniken, darunter ZEN Meditation. Sie eröffnet einen Raum für gesteigerte Wahrnehmung und hilft mir, in Beratungssituationen beim Klienten zu sein.

Bewusstsein: Achtsamkeit entsteht aus eigener Einstellung, der Grundhaltung des Coaches und der Haltung zum Klienten – und nicht zuletzt aus der Haltung, die der Coach zu sich selbst hat.

Powered by WordPress. Designed by WooThemes